Reicht es nicht, wenn ein Arzt in der Praxis die Weiterbildung absolviert hat?

Nein. Da der FAPL persönlich ist, muss jeder Arzt, welcher Laborleistungen durchführt und abrechnet im Besitz des FAPL sein.

Deutsch